Vielfalt der Musik kennen lernen

Musik ermöglicht vielfältige Aktivitäten und Erfahrungen. Sie lädt dazu ein, sich zu bewegen, etwas zu erkunden, zu experimentieren und Gemeinschaft zu erfahren.

Daher nimmt der Lernbereich einen hohen Stellenwert an der Don-Bosco-Schule ein. Ziel ist die Förderung der Gesamtpersönlichkeit durch den Umgang mit Musik. Es geht darum, bei den Schülerinnen und Schülern die Freude an der Musik zu wecken und darüber hinaus die Kreativität, das Selbstbewusstsein, das Sozialverhalten, die sprachlichen Fähigkeiten und die akustische Wahrnehmung zu fördern.

Bereiche und Inhalte

  • Singen: Lieder zu den Jahreszeiten und Feiertagen, Lieder für alle Tage
  • Musikübungen und Instrumentalunterricht: Liedbegleitung mit körpereigenen Instrumenten, einfache Liedbegleitung und improvisiertes Spiel mit Orff-Instrumenten, Verklanglichung von Geschichten, Gedichten, Bildern usw.
  • Hören von Musik: Übungen zur Hörerziehung, Geräuschquellen benennen, Klänge orten, Klangfarben, Tondauer und Tonhöhe erkennen.
  • Bewegung und Musik: Hörbeispiele und Lieder in Bewegung umsetzen (z.B. Tanzen mit Hilfe von Schwungtüchern, darstellendes Spiel zur Musik).

Musik im Unterrichtsalltag

  • Besonders in der Primarstufe wird Musik nicht nur im Musikunterricht, sondern auch gezielt im Unterrichtsalltag eingesetzt (z.B. im Morgenkreis und Abschlusskreis, beim Wechsel von Unterrichtsphasen usw.). Musik dient dabei der Gliederung und Strukturierung von Situationen und Tätigkeiten. Dies gibt den Kindern Sicherheit und Orientierung und lässt sie Tätigkeiten und Inhalte intensiver erfahren.

Weitergehende Angebote

  • Schülerchor: Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen sind eingeladen am Schülerchor teilzunehmen. Jahreszeitliche, fetzige Lieder werden erlernt und bei kleinen Konzerten und Schulfeiern vorgetragen.
  • Jekits: In Kooperation mit der Lippstädter Musikschule nimmt die Don-Bosco-Schule an dem Programm "Jedem Kind ein Instrument Tanzen und Singen" teil