Hauswirtschaft

Der Hauswirtschaftsunterricht gehört bereits in der Primarstufe zum Fächerangebot und findet vorwiegend in den Klassenräumen statt. Hier geht es um die Anbahnung von Grundfertigkeiten bei den Mahlzeiten wie Tisch decken, Eingießen von Getränken, Brot/Brötchen mit dem Tafelmesser bestreichen, Tische abräumen/abwischen und erste Kenntnisse über Lebensmittel, besonders Obst und Gemüse bis hin zur Zubereitung einfacher Speisen nach Wort-Bildrezepten (Bananenquark, Obstsalat etc.).

Je nach den zeitlichen Kapazitäten der Lehrküche wird der Hauswirtschaftsunterricht ab der Sekundarstufe möglichst in dem Fachraum erteilt. Vorhandene Fertigkeiten und Kenntnisse werden bei der Zubereitung kalter und warmer Gerichte nach Wort-Bildrezepten erweitert und vertieft. Zudem wird die Handhabung der Haushaltsgeräte Elektroherd, Backofen, Handrührgerät, Geschirrspülmaschine geübt. Die sorgfältige Ausführung pflegerischer Tätigkeiten wie Aufräumen, Spülen, Abtrocknen, Putzen lernen die Schülerinnen und Schüler ebenso.

Die individuellen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler sind Ausgangspunkt aller unterrichtlichen Angebote. Sie beinhalten innerhalb einer Lerngruppe Differenzierungen von einfachen Rührtätigkeiten mit Handführung bis zur selbstständigen Zubereitung von Gerichten nach Wort-Bildrezepten.