Integrationskräfte

An der Don-Bosco-Schule unterstützen 14 Integrationskräfte die pädagogische Arbeit der Lehrkräfte, indem sie die Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler übernehmen. Ohne eine individuelle Unterstützung wäre der Schulbesuch für viele Kinder und Jugendliche nicht möglich. Selbst- und Fremdgefährdungen erschweren einen sicheren Schulbesuchen und begründen die Notwendigkeit einer persönlichen Begleitung.  Insbesondere Schülerinnen und Schüler mit chronischen Erkrankungen oder einem hohen Förderbedarf im Sozialverhalten benötigen die individuelle Unterstützung, um Arbeitsaufträge zu erfüllen und sich in die Schulgemeinde integrieren zu können.

In enger Absprache mit dem Lehrerteam bearbeiten die Integrationskräfte die gestellten Aufträge mit der Schülerin/dem Schüler und sind Ansprechpartner bei Fragen. So ist es möglich, diese Kinder und Jugendliche individuell zu fördern, einen Lernzuwachs zu erzielen und die medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Voraussetzung ist die Kostenzusage durch den Sozialhilfeträger und die Bestätigung der Notwendigkeit durch den Schulärztlichen Dienst. Die Integrationskräfte werden über Vereine wie z.B. der Lebenshilfe e.V., Gemeinsam e.V. oder FRIDA eingestellt und übernehmen je nach Ausbildung und Erfahrung die Bereuung einer Schülerin/eines Schülers.